Land und Leute

 ราชอาณาจักรไทย - Ratcha Anachak Thai - Königreich Thailand

Flagge Wappen

 

 

  • GEOGRAPHIE

 
Lage:
Südost-Asien, zwischen dem Andamanischen-Meer und dem Golf von Thailand, südoestlich von Burma

Geographische Koordinaten:
15 00 N, 100 00 O

Größe:
Gesamt: 514.000 qkm
Land: 511.770 qkm
Wasser: 2.230 qkm

Landesgrenzen:
Gesamt: 4.863 km
Grenzländer:
Burma (1.800 km), Kambodscha (803 km), Laos (1.754 km), Malaysia
(506 km)

Küstenlänge:
3.219 km

Die 3 größten Inseln:
Phuket (543 qkm), Samui (239 qkm), Chang (212 qkm)

Terrain:
Zentralebene, Hochebene (Korat-Plateau) im Osten, andere Regionen gebirgig.

Höchster Punkt:
Doi Inthanon (2.565 m) in der Provinz Chiang Mai

Geographische-Info:
Thailand verfügt über die einzige Land-Route von Asien nach Malaysia und Singapur.

Natürliche Ressourcen:
Zinn, Gummi, Erdgas, Wolfram, Tantal, Holz, Blei, Fische, Gips, Braunkohle, Fluss-Spat, Ackerland.

Landnutzung:
Landwirtschaft: 27,54% (2008)
Feldfrüchte: 6,93% (2008)
Anderes: 65,53% (2005)
Bewässertes Land: 49,860 qkm (2003)

Natürliche Gefahren:
Landabsenkung in und um Bangkok, resultierend aus der Erschöpfung des Grundwasserspiegels. Dürren.

 

 

  • BEVÖLKERUNG

 
Einwohner: 65.493.298 (2008)
Altersstruktur: (2008)
0 - 14 Jahre: 21,2% (männlich 7.104.776, weiblich 6.781.453)
15 - 64 Jahre: 70,3% (männl. 22.763.274, weiblich 23.304.790)
über 65 Jahre: 8,5% (männlich 2.516.721, weiblich 3.022.281)

Durchschnittsalter: (2008)
Gesamt: 32,8 Jahre
Männlich: 32 Jahre
Weiblich: 33,7 Jahre

Wachstumsrate: 0,64% (2008)
Geburtenrate: 13,57 Geburten/1000 Einwohner (2008)
Sterberate: 7,17 Sterbefälle/1000 Einwohner (2008)

Kindersterblichkeitsrate: (2008)
Gesamt: 18,23 Totgeburten/1000 Lebendgeburten
Männlich: 19,5 Totgeburten/1000 Lebendgeburten
Weiblich: 16,89 Totgeburten/1000 Lebendgeburten

Lebenserwartung nach Geburt: (2008)
Gesamtbevölkerung: 72,83 Jahre
Männer: 70,51 Jahre
Frauen: 75,27 Jahre

Ethnische Gruppen:
Thai 75%, Chinesen 14%, andere 11%

Religionen: (2008)
Buddhisten 94,6%, Muslime 4,6%, Christen 0,7%, andere 0,1%

Sprachen:
Thai, Englisch (...Zweitsprache der Elite), ethnische und regionale Dialekte.

Bildung:
Von den über 15-jährigen Thais können lesen und schreiben: (2007)
Gesamtbevölkerung: 92,6%
Männer: 94,9%
Frauen: 90,5%

 

 

  • LAND

 
Landesname:
Gültige lange Form: Kingdom of Thailand (Königreich von Thailand)
Gültige kurze Form: Thailand
Gültige lange Form/Thai: Ratcha Anachak Thai
Gültige kurze Form/Thai: Prathet Thai
Frühere Form: Siam

Staatsform:
Konstitutionelle Monarchie

Hauptstadt:
Bangkok (in Thai: Grung Thep)

Gebiet:
Thailand ist unterteilt in die folgenden 76 Provinzen:
Amnat Charoen, Ang Thong, Buriram, Chachoengsao, Chai Nat, Chaiyaphum, Chanthaburi, Chiang Mai (zweitgrösste Provinz), Chiang Rai, Chon Buri, Chumphon, Kalasin, Kamphaeng Phet, Kanchanaburi (drittgrösste Provinz), Khon Kaen, Krabi, Krung Thep Mahanakhon (Bangkok), Lampang, Lamphun, Loei, Lop Buri, Mae Hong Son, Maha Sarakham, Mukdahan, Nakhon Nayok, Nakhon Pathom, Nakhon Phanom, Nakhon Ratchasima (grösste Provinz), Nakhon Sawan, Nakhon Si Thammarat, Nan, Narathiwat, Nong Bua Lamphu, Nong Khai, Nonthaburi, Pathum Thani, Pattani, Phangnga, Phatthalung, Phayao, Phetchabun, Phetchaburi, Phichit, Phitsanulok, Phra Nakhon Si Ayutthaya, Phrae, Phuket, Prachin Buri, Prachuap Khiri Khan, Ranong, Ratchaburi, Rayong, Roi Et, Sa Kaeo, Sakon Nakhon, Samut Prakan, Samut Sakhon, Samut Songkhram, Sara Buri, Satun, Sing Buri, Sisaket, Songkhla, Sukhothai, Suphan Buri, Surat Thani, Surin, Tak, Trang, Trat, Ubon Ratchathani, Udon Thani, Uthai Thani, Uttaradit, Yala, Yasothon.

Unabhängigkeit:
Seit 1238 - dem traditionelles Gründungsjahr geniesst das Land seine Unabhängigkeit. Es wurde im Laufe der Geschichte nie kolonialisiert.

Nationalfeiertag:
Geburtstag Seiner Majestät König Bhumibol Adulyadej, 5. Dezember (1927)

Stimmrecht:
Wahlpflicht ab dem 18. Lebensjahr

Teilnahme an folgenden internationalen Organisationen: (2007)
APEC, APT, ARF, AsDB, ASEAN, BIMSTEC, BIS, CP, EAS, FAO, G-77, IAEA, IBRD, ICAO, ICC, ICCt (Unterzeichner), ICRM, IDA, IFAD, IFC, IFRCS, IHO, ILO, IMF, IMO, Interpol, IOC, IOM, IPU, ISO, ITU, ITUC, MIGA, NAM, OAS (Beobachter), OIC (Beobachter), ONUB, OPCW, OSCE (Partner), PCA, UN, UNCTAD, UNESCO, UNHCR, UNIDO, UNMIS, UNWTO, UPU, WCL, WCO, WFTU, WHO, WIPO, WMO, WTO

 

 

  • WIRTSCHAFT

 
Mit einer gutentwickelten Infrastruktur, einer funktionierenden freien Marktwirtschaft sowie einer pro-Investitionspolitik scheint Thailand sich vollständig von der asiatischen Finanzkrise (1997-98) erholt zu haben.
Das Land gehörte wirtschaftlich in Südostasien von 2002-2004 zu den Gewinnern.
Angekurbelt von gesteigertem Verbrauch und starkem Exportwachstum, wuchs die thailändische Wirtschaft 6,9% im Jahr 2003 und 6,1% im Jahr 2004 trotz einer schleppenden Weltwirtschaft. Bangkok ist bevorzugten Handelsabkommen mit einer Vielfalt von Partnern nachgegangen, um Exporte anzukurbeln und hohes Wachstum zu behaupten.
Im Dezember 2004 wurde Südostasien - und damit auch Thailand - von einem Tsunami mit gigantischen Ausmaßen heimgesucht. 8.500 Menschen kamen allein in Thailand ums Leben. Ausserdem verursachte der Tsunami massive Zerstörungen der Infrastrukturen in den Südprovinzen von Krabi, Phangnga und Phuket.
Im Jahr 2006 stagnierten die Investition der Anleger, was man auch auf die politischen Problemen der Thaksin Verwaltung zurückführte.
Der militärische Putsch im September setzte ein - vom früheren Zentralbankgouverneur geführtes - neues ökonomisches Team ein.
Im Dezember berichtete der thailändische Investment-Rat von einem gefallenen Investitionswert um 27% von Januar bis November.
Die Exporte entwickelten sich dagegen zu einem Rekord-Level: Sie stiegen um 17% in 2006/2007.

Export - Partner:
USA 12,6%, Japan 11,9%, China 9,7%, Singapore 6,3%, Hong Kong 5,7%, Malaysia 5,1% (2008)

Import - Partner:
Japan 20,3%, China 11,6%, USA 6,8%, Malaysia 6,2%, Vereinigte Arabische Emirate 4,9%, Singapore 4,5%, Taiwan 4,1% (2008)

Inflationsrate - Verbraucher-Preisindex: 2,2% (2007)
Industrielle Produktionswachstumsrate: 5,4% (2007)

Landwirtschaftliche Produkte:
Reis, Maniok (Tapioka), Gummi, Mais, Zuckerrohr, Kokosnüsse, Sojabohnen

Industrien:
Tourismus, Textilien, landwirtschaftliche Verarbeitung, Getränke, Tabak, Zement, Beleuchtung sowie Schmuck und elektrische Geräte, Computer und Teile, integrierte Schaltkreise, Möbel, Plastik, Automobile und Automobilteile; zweitgrößter Wolframerzeuger und drittgrößter Zinnerzeuger der Welt.

 

 

  • KOMMUNIKATION


Festnetzanschlüsse: 7.073 Millionen (2006)
Mobiltelefone (im Einsatz): 51.377 Millionen (2007)
...interessant: 2005 waren es "nur" 27.379 Millionen Mobiltelefone! Fernsehsender: 111 (2006)
Internet Länder-Code: .th
Internethosts: 973.941 (2007)
Internet Service Providers (ISPs): 15 (2000)
Internet Benutzer: 8.466 Millionen (2007)
...interessant: 2005 waren es "schon" 8.42 Millionen Benutzer!

 

 

  • TRANSPORT


Flughäfen gesamt: 106 (2007)
Flughäfen mit befestigten Startbahnen: 65 (2007)
Flughäfen mit unbefestigten Startbahnen: 41 (2007)
Hubschrauberlandeplätze: 3 (2007)
Bahnschienen: 4.071 km (2006)
Fahrbahnen: 62.401 km
Wasserwege: 4.000 km